Juni 2018 - Europäische Union

EU will bis 2030 Energieeffizienz um 32,5 Prozent steigern

In der Europäischen Union soll bis zum Jahr 2030 die Energieeffizienz um 32,5 Prozent gesteigert werden. Darauf verständigten sich in der 25. Kalenderwoche das EU-Parlament, die EU-Staaten und die EU-Kommission. Der Verbrauch an Energie soll spürbar gesenkt werden und Europa weniger auf Importe von Gas, Öl oder Kohle angewiesen sein. Zuvor war bereits Einigkeit erzielt worden, im gleichen Zeitrahmen den Anteil von Ökoenergie am gesamten Energieverbrauch in der EU auf 32 Prozent anzuheben. Die höhere Energieeffizienz soll insbesondere durch sparsame Elektrogeräte und Heizungen sowie eine bessere Dämmung von Gebäuden erzielt werden.

Quelle: BWP und EU